Einlegesohlen mit Aktivkohle

Sohlen mit Aktivkohle-Anteil wird eine geruchsminderne Wirkung nachgesagt:

  • Jeodch gibt es keine Studien darüber, welche die Wirkung von Aktivkohle gegenüber Fußgeruch wissenschaftlich belegen können
  • Im Selbsttest mit sowohl günstigen als auch höherpreisigen Aktivkohle-Sohlen konnten wir ebenfalls keine Wirkung gegen Fußgeruch feststellen.

Aktivkohle-Sohlen können gar nicht gegen Fußgeruch helfen, da Aktivkohle nicht antibakteriell wirkt. Denn wussten Sie schon, dass Körperschweiß an sich erstmal nicht unangenehm riecht? Der bekanntliche Geruch entsteht erst, wenn abgesonderter Schweiß durch auf der Haut befindliche Bakterien zersetzt wird. Zur Bekämpfung von Fußgeruch sollte man möglichst für bakterienunfreundliche Bedingungen schaffen.

  • Kämpft man im Winter gegen kalte Füße, schneiden Aktivkohle-Sohlen noch schlechter ab: Laut einem Test des NDR sind die Aktivkohle-Sohlen nicht atmungsaktiv. Das Ergebnis: Die Füße schwitzen zusätzlich und kühlen aus.
  • Fazit: Dass Aktivkohle gegen Fußgeruch helfen soll, ist ein weit verbreiteter Mythos, der nicht wissenschaftlich belegt ist. Sparen Sie sich das rausgeschmissene Geld und investieren lieber in Zederna Zedernholzsohlen, welche nachweislich gegen Fußgeruch und Pilzbefall helfen.