Ihre Schuhe sind eine Investition – und verdienen die beste Pflege!

29.3.2017

Im Verkaufsgeschäft mit Luxus – Herrenschuhen macht sich eine deutliche Rückbesinnung auf klassische Styles bemerkbar. Diese „Reinblüter“ jedoch brauchen gute Pflege und viel Aufmerksamkeit: Schuhcreme und Wachs für das äußere Leder und ZEDERNA Zedernholzsohlen zum Schutz des Innenschuhs bilden hier die perfekte Kombination.

 

Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit unserem Partner SHOEPASSION – The Berlin Shoe Brand geschrieben.

Zu den Exportmeistern aus England gehören die Herrenschuhe Oxford- und Derby.

Bei Geschäftsmännern aus aller Welt beliebt, ist dieser klassische Schuh bereits seit über 100 Jahren ein Bestseller. Allen voran trotzt der schwarze Oxford mit der Zehenkappe den Launen der Herrenmode seit vielen Jahren und verteidigt seinen 1. Platz.

Der Oxford und Derby Style entstand um das Jahr 1800 herum in den ländlichen Regionen Englands, wo der heute beliebte Herrenschuh, damals noch in Form von Stiefeln, für Freizeitaktivitäten wie die Jagt genutzt wurde. Erst später wurden aus den Stiefeln dann Halbschuhe. Nicht sonderlich überraschend scheint die Tatsache, dass die Oxfords ihren Namen der University of Oxford verdanken, wo sie unter den Hipstern des 19. Jahrhunderts einen absoluten Modehit darstellten.

“In den letzten sieben, acht Jahren hat es eine Renaissance des klassischen Styles gegeben” sagt Tim Keding, Geschäftsführer und Mitbegründer des Online Schuhhändlers Shoepassion.com. Sein eigener Favorit ist der klassische Full Brogue Oxford in rötlichem Braunton.

 

 

Zederna in Derbys

Der klassische Oxford Full Brogue

 

Ein Paar dieser fair produzierten, noch genähten statt geklebten Schuhe, macht seinen Käufer zwar um gute 200 Euro ärmer, Tim hält diese Investition jedoch für durchaus sinnvoll.  “Die schwarzen Oxfords mit Zehenkappe beispielsweise, eignen sich sowohl für den Arbeitsalltag als auch für Hochzeiten oder Freizeitaktivitäten. Er ist einfach der klassischste und schönste Herrenschuh überhaupt“.

Die Kunst der guten Schuhpflege

Wie also hegt und pflegt man ein solch elegantes Paar am besten? „Wenn man gute Lederschuhe kauft, hat man gleich ein ganz anderes Verhältnis zu ihnen als zu anderen Schuhen“ erklärt Tim. „Verglichen mit anderen, günstigeren Schuhen, die man auch schneller mal wegwirft, statt sie zum Schuster zu bringen, sind diese Schuhe einfacher zu reparieren und halten, vorausgesetzt man kümmert sich gut um sie, jahrelang.“

Da Leder ein Naturprodukt ist, empfiehlt Tim auf jeden Fall eine feuchtigkeitsspendende Schuhcreme, um das Leder vor dem Austrocknen zu schützen. Ein anschließendes Einreiben mit Schuhwachs sorgt dafür, dass das Leder wasserabweisend bleibt. „Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass man die Lebensdauer eines Schuhes verlängern kann, indem man sich nicht nur um sein Äußeres kümmert, sondern auch auf sein Inneres achtgibt. “

“Die meisten Leute kümmern sich zwar um die äußere Erscheinung ihrer Schuhe, vernachlässigen jedoch deren Innenleben.”

Täglich produzieren unsere Füße ca. eine Tasse voll Schweiß, was an unseren luxuriösen Schuhen natürlich nicht ganz spurlos vorbeigeht. Manchmal werden sie durch den Schweiß dunkler oder das Leder wird angegriffen. Außerdem verursachen Schweißbakterien häufig unangenehme Gerüche, die schwer wieder zu beseitigen sind. Um ein teures neues Lederfutter zu vermeiden, können Sie einfach die Zedernholzsohlen von Zederna nutzen und so das das Innere Ihrer Lieblingsschuhe schützen.

 

 

Das natürliche Zedernholz absorbiert den Schweiß direkt von den Füßen und bekämpft unangenehmen Fußgeruch durch seine natürlichen antibakteriellen Eigenschaften. Die Zedernsohlen sorgen also nicht nur für ein einwandfreies Schuhinneres, sondern beschützen Ihre Füße gleichzeitig vor lästigem Fußpilz und halten sie trocken und sauber.

Beim Kauf eines Premium Schuhpaares lohnt es sich also gleichzeitig in ein Paar ZEDERNA Zedernholzsohlen zu investieren, “es ist wie eine Investition in Ihre Zukunft!” sagt Tim.

Warum also nicht direkt einen kleinen Abstecher in unseren Online Shop wagen und Ihr erstes Paar Zedernsohlen heute noch bestellen?

Die besten Pflege- und Reinigungstipps für Lederschuhe

  • Bürsten Sie den Schuh zunächst einmal gut ab, um oberflächlichen Staub und Dreck möglichst vollständig zu entfernen.
  • Danach, verwenden Sie eine farbige Schuhcreme und verteilen Sie sie mit einem Baumwolltuch auf dem Leder. So wird die Farbe des Schuhs revitalisiert und er wirkt wieder etwas lebendiger. Fünf Minuten einwirken lassen, dann den Schuh polieren.
  • Als nächstes kommt eine Schicht Schuhwachs auf die Schuhe, um sie vor Regenwetter zu schützen. 10 Minuten warten, bevor Sie sie wieder mit einer Bürste polieren.
  • Dieser Vorgang sollte alle 14 Tage wiederholt werden.
  • Achten Sie darauf, Bürsten aus Tierhaaren zu verwenden, da synthetische Borsten das Leder zerkratzen können.
  • Vermeiden Sie die Verwendung von Imprägnier- oder Schutzsprays auf Kalbsleder, da es dem Leder die Möglichkeit zum Atmen nimmt.
  • Benutzen Sie ZEDERNA Sohlen aus Zedernholz in Ihren Schuhen um deren Inneres zu schützen und so ihre Lebensdauer zu verlängern. Ein Paar Zedernsohlen hält Ihre Schuhe und Füße ungefähr drei Monate lang frisch, bevor sie ersetzt werden sollten.
Zurück zur ArtikelübersichtNächsten Artikel lesen